FAQs

Was bekomme ich für mein Geld?

Mit dem Freiburger Brandschutztag bieten wir Ihnen eine Veranstaltung, des Austauschs, der Wissensvermittlung und ein erstklassiges Networking. Dabei stellen Namhafte Experten anhand von Praxisbeispielen, verschiedene Lösungen zum Thema „sinnvolle Ertüchtigungen“ – von der Planung bis zur baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Umsetzung vor. Der Freiburger Brandschutztag ist eine von Architekten- und Ingenieurkammer Baden-Württemberg anerkannte Fachveranstaltung zum Thema Brandschutz.

Wo befindet sich der Ballsaal Berlin?

Den Zugang zum Ballsaal Berlin befindet rechts neben dem Haupteingang zum Parkgelände (Hinter den Kassenhäuschen). Damit Sie uns gleich finden, werden wir im Eingangsbereich ein großes Werbebanner aufstellen. (Adresse: Europa-Park-Straße 2)

Wie sind die Parkmöglichkeiten?

Als Teilnehmer des Freiburger Brandschutztages können Sie den offiziellen Besucherparkplatz des Europa Parks, an diesem Tag kostenfrei Nutzen. Am Ende der Veranstaltungen erhalten Sie hierzu ein Ticket für die Kostenfreie Ausfahrt.

Wird der Freiburger Brandschutztag von der Architekten- und Ingenieurkammer Baden-Württemberg anerkannt ?

Ja, die Veranstaltung wird von der Architekten- und Ingenieurkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtung Architektur und Innenarchitektur anerkannt. Die Höhe der Anerkannten Unterrichtsstunden bzw. Fortbildungspunkten steht aktuell noch nicht fest.

Wen kontaktiere ich bei Fragen?

Rufen Sie uns gerne unter 07634 7985030 an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen an info@brandschutzakademie-bw.de

Kann ich mein Ticket jemanden übertragen bzw. zurückgeben?

Sollten Sie selbst verhindert sein, können Sie Ihr Ticket selbstverständlich an einen Kollegen übertragen oder Ihr Ticket bis zu 30 Tagen vor dem Event zurückgeben. Eine Rückgabe Ihres Tickets danach ist nicht mehr möglich.

Allgemeiner Hinweis zu Film- und Fotoaufnahmen

Während der Veranstaltungen werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die potentiell für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden.